Die Augmented Reality Revolution

HADO ist eine Kombination aus Bewegungssensor, Smartphone, AR (Augmented Reality) Technologie und Sport, die der Spiel- und Sportwelt völlig neue Dimensionen verleiht.    

Monster mit Energiebällen abschießen, sich mit Schilden vor gegnerischem Feuer schützen oder im Kampf untereinander bis zum bitteren Ende kämpfen. HADO bietet eine Vielfalt völlig neuer Spielerlebnisse.  HADO ist perfekt geeignet für Sport und Messe Events. Es besteht aber auch die Möglichkeit sich diese neue Sportart fest in der Eventhalle zu installieren. HADO war schon im Globetrotter und der ISPO Munich 2020 zu Gast.

Die Sensoren erkennen Körperbewegungen und die mit dem Smartphone ausgestatteten Headsets ermöglichen es den Spielern, die Energiebälle auf einem realen Platz oder in einer anderen realen Umgebung im Hintergrund zu sehen. Die Spieler fühlen am ganzen Körper, dass sie sich in einem “realen” Videospiel befinden.  

HADO verbindet Tradition mit Zukunft. HADO ist der weltweit erste Sport, der die Augmented Reality (AR) Technologie verwendet. Im Gegensatz zu Virtual Reality (VR) sind HADO-Spieler nicht durch die umständlichen Kabel, Controller und Bildschirme eingeschränkt, welche zum Navigieren in virtuellen Umgebungen erforderlich sind. So wird’s gespielt Im Tournament von HADO befinden sich je zwei Teams (rot und blau) mit je 3 Spielern auf einem Hallenplatz in ihrem Spielfeld. Während ein Spieler Energiekugeln von Gegnern ausweicht (was hohe Geschwindigkeiten, Ducken, Ausweichen erfordert), kann er entweder eine begrenzte Anzahl von Schilden aufbauen, seine Energie laden oder Energiebälle auf die Gegner abfeuern. 

Spielregeln und Aufbau

Wird ein Spieler getroffen, erhält man einen Punkt und der Spieler ist einige Sekunden kampfunfähig. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt. Bei einem Gleichstand gibt es Verlängerung. Jeder Spieler hat vier Eigenschaften, die er vorher individuell einstellen kann: Geschwindigkeit der Bälle, Stärke der Schilde, Stärke von Energiekugeln und Ladegeschwindigkeit.Um zu gewinnen, sind sowohl Beweglichkeit als auch Teamwork erforderlich (z.B. wie, wann und wo die eingeschränkten virtuellen Schutzschilde eingesetzt werden sollen). ABER: nur als Team lässt sich dann der Sieg erspielen. HADO-Spieler können sich in realen Arena-Kämpfen frei bewegen. Zum Spieler-Equipment gehören eine kabellose Kamera im Headset und ein kabelloser Bewegungssensor am Handgelenk.

Das Spielfeld kann innerhalb einer Stunde aufgebaut werden. Es werden 8 x 10 Meter Eventfläche und eine Internetleitung benötigt. Es besteht die Möglichkeit das Event zu streamen und gegen Teams weltweit anzutreten.

 

HADO war schon auf den großen Messen, wir der ISPO Munich mit der Force of Disruption zu Gast.